Hund im Bett Ja oder Nein?

      1 Kommentar zu Hund im Bett Ja oder Nein?
Bloggerparade-Hund-im-Bett

Bloggerparade-Hund-im-Bett

Julia und Lola von midoggy haben wieder zur Bloggerparade aufgerufen und wir sind da gerne dabei. Das Thema dieses Mal : Hund im Bett Ja oder Nein?
Phuu.. Schwieriges Thema bei uns.
Hund-im-Bett

Bett Zeit ist kuschelzeit

Kommt der Hund nun ins Bett?

Zu Anfang wollte ich es prinzipiell nicht, dass Mia ins Bett kommt. Unter anderem fand ich es äusserst eklig da der Hund ja durch alles durchläuft, ohne zu achten in was er tritt. Zum zweiten hatte ich ein RIESEN Problem mit jeglichen Haaren und sogenannten „Dreck“ i Bett. Da stellte es mir schon die Haare beim Gedanken daran. Ja, ich war am Anfang sehr heikel und trotzdem habe ich mir einen Hund angeschafft.
Nun war es aber so das sich das Herrchen nichts lieber wünschte als mit dem Hund zu kuscheln. Okay ich fand den Gedanken ja auch super gemütlich. Die erste Nacht verbrachten wir also alle 3 im selben Bett. Die zweite Nacht dann auch und in der dritten Nacht war ich so genervt von den Kuscheleinheiten meiner zwei Liebsten, dass ich entschloss Mia vom Bett zu verbannen. Hart, ich weiss. Heute schäme ich mich für diesen Gedanken.
Das Problem an der ganzen Sache mit dem verbannen war jedoch die Höhe des Bettes. Es war so tief das die klitze kleine Mia nur einen etwas höheren Satz nehmen musste und schon auf dem Bett stand. Im Tiefschlaf haben wir das beide nicht gemerkt und so konnte sie in ruhe mit bei uns schlafen.
Ein paar mal versuchten wir es dann doch nochmal. Mussten dann aber feststellen das sie ein sehr sturen Kopf hat. Also wurde sogar ich inkonsequent und sie blieb im Bett. So schlimm fand ich es nämlich dann doch nicht.

Eine neue Hoffnung

Mit dem Umzug und einem neuen Bett ( Boxspringbett), erhoffte ich mir dann doch das Mia nicht mehr mit im Bett schläft. Das Bett sollte hoch genug sein, dass sie nicht drauf springen mag.
Falsch gedacht, Mia nimmt einen etwas höheren Satz und ist oben. Unser Känguru kann erstaunlich hoch springen. Was solls, ich geniesse es ja auch das unsere kleine mit im Bett schläft.

Unsere Alternative 

Um doch eine Kontrolle zu haben wann sie ins Bett darf, haben wir eine / zwei Regeln eingeführt.
  1. Sie muss so lange in ihrem Bettchen bleiben und warten bis wir endgültig das Licht löschen und schlafen. Mit dem Kommando hopp darf sie ins Bett hüpfen.
  2. Während dem ganzen Tag, wenn niemand im Bett liegt und schläft, gibt es auch keinen Grund warum Prinzessin Mia aufs Bett gehen muss.
Mittlerweile kommt sie sowieso nicht immer sofort ins Bett wenn wir sie rufen. Manchmal schläft sie in ihrem Bettchen schon vorher ein. Wir nehmen sie dan auch nicht heraus. Schliesslich soll sie da schlafen wo sie sich wohlfühlt.
Hund-im-Bett

Frauchen darf ich nicht öfters ins Bett??

Das Problem an der Sache

Morgens auf zu stehen kann dan manchmal echt schwer werden. Ihr müsst euch das so vorstellen. Ihr liegt im Bett, total eingekuschelt mit Decke und Hund. Plötzlich geht der Wecker ab weil ihr an eurem Freien Tag ein Termin habt und nicht bis 11 ausschlafen könnt. Ihr liegt also da und stellt ganz mühselig den Wecker aus. Euer Lieblings Vierbeiner schaut euch mit einem ganz müden, süssen und trotzdem etwas vorwurfsvollen Blick an als wollte er sagen: warum bewegst du dich? Es ist noch viel zu früh um aufzustehen. Ich möchte noch etwas kuscheln. Nur noch fünf Minuten. BITTE!
Könntet ihr da nein sagen? Ich kann das nur gaaanz selten und Herrchen erst recht nicht.

1 thought on “Hund im Bett Ja oder Nein?

  1. Pingback: Bloggerparade von midoggy - Mia allein zu Haus | RetroMops-Welt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.