Man hats nicht leicht als Bloggerhund

      Keine Kommentare zu Man hats nicht leicht als Bloggerhund
Man-hats-nicht-leicht-als-blogerhund-Schweizer-HUndeblog-Retromops-Welt

Man-hats-nicht-leicht-als-blogerhund-Schweizer-HUndeblog-Retromops-Welt

Eigentlich ist das ja mein Blog aber Frauchen hat sich das ganze an sich gerissen. Falls sie über mich meckert, ich bin immer total lieb und mache genau das was sie will (meistens). Doch auch sie ist manchmal lieb und überlässt mir das Feld um mich einmal richtig vorzustellen.

Also wie ihr wisst, bin ich nun schon ein gutes Jahr alt. Ich liebe es zu spielen, obwohl Frauchen manchmal der Meinung ist, dass ich es übertreibe. Warum? Es gibt doch nichts Besseres als in der Wohnung mit meinem Mäuschen in der Schnauze umher zu rennen und alle auf zu fordern mit mir Spass zu haben. Total gemein ist es wen sie mir das Spielzeug wegnehmen und meinen ich solle eine Pause machen. Okay, ich schlaffe dann meist auch ziemlich schnell in meinem Bettchen ein.

Ganz cool ist es, wen Gäste da sind. Die spielen viel mehr mit mir als Frauchen und Herrchen. Was ich auch toll finde, sind meine Knochen. An denen könnte ich mich stunden lange verweilen. Ganz cool sind die Rinderhufe. Wen man die vom Sofa runter wirft, tönen die so laut, dass Frauchen mich immer so lustig anschaut. Ach ja, ich habe im Arbeitszimmer mein eigenes Sofa. Ist das nicht cool? Während Frauchen an euch schreibt, kann ich da bequem liegen und kontrolliere, ob es auch die Wahrheit ist. Aber zurück zu meinen Knochen. Von denen hat Frauchen ganz viele. Immer wenn wir in diesem coolen Laden sind, kauft sie sicher wieder etwas für mich.

Ich liebe es dort. Diese Leute, die da arbeiten denken wirklich mit. Es gibt vor dem Haus etwas zu trinken und zu essen. Am Schluss von diesem anstrengendem Einkauf bekommt man eine Belohnung für das durchgehalten. Anstrengend? Ja, und wie. Frauchen entdeckt immer etwas und bleibt davor wieder stehen, obwohl ich zur Kasse will. Wenn aber jemand zu mir will, dann ist sie knall hart und lässt mich sitzen bleiben, bis sie fertig mit Quatschen ist und ich schnüffeln darf. Sie zu erziehen ist nicht leicht aber dazu, schreibe ich euch später noch.

Mialein

Dieser Modelblick ist echt ansträngendÜbrigens. Seit sie mit dem Blog angefangen hat, muss ich noch öfters vor die Kamera (macht mir ja spass aber anstatt das sie mit den Gudeli spielt, könnte sie diese mir geben). Das Coole daran ist aber das öfters ihre beste Freundin (Fotografin) vorbei kommt. Sie spielt immer mit mir und sie machen mit mir gerne lange Spaziergänge. Natürlich ist das harte Arbeit immer diesen süssen Gesichtsausdruck zu haben. Für Frauchen mache ich das ja gerne, denn wen ich lieb bin, bekomme ich am Ende immer ein Würstchen und die vom Wild sind echt lecker. Kann ich nur weiter empfehlen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.