Tag der Schlammpackung – für den Hund

      1 Kommentar zu Tag der Schlammpackung – für den Hund
Schlammpackung-für-den-Hund-Retro-Mops-Welt-Schweizer-Hundeblog-Retromops

Schlammpackung-für-den-Hund-Retro-Mops-Welt-Schweizer-Hundeblog-Retromops

Oh ja, diesen Tag gibt es wirklich, und zwar in den USA am 30. September also morgen. Was gibt es da nicht?
Ich habe mir erlaubt das Thema auf unsere Hunde etwas an zu passen. In gewisser Weise machen ja die ein oder anderen Vierbeiner ihre ganz eigene Schlammpackung. Dazu möchte ich euch meine Erfahrungen und einen Tipp mitgeben.

Als Mia zu uns kam, war eine meiner grössten Sorgen, dass Mia den Schlamm und auch den Mist für immer lieben wird.
Ich bin ein Freund des frei laufen lassen und wollte Mia nicht immer anbinden müssen nur wegen einer Wiese, auf der der Bauer die Notdurft seiner Tiere zerstreut.

Ich weiss das Hunde das Lieben, sich zu wetzen und richtig zu baden darin. Grundsätzlich habe ich auch kein Problem mit dem Schlamm. Aber beim Kuhmist hört auch meine Liebe auf. Das bringt man kaum mehr raus. Das wusste ich, aber auch erst nachdem mein kleiner Welpe die Wiese für sich entdeckt hatte. Ich war den strengen Geruch weitestgehend gewohnt da ich auf dem Land und neben Bauernhöfe aufgewachsen war, doch die Wohnung muss nicht dringend danach riechen.
Das Baden fand sie von Anfang an sehr lustig und hatte zum Glück keine zickereine gemacht wen es darum ging, sie erneut zu waschen. ( nicht so wie beim Haare bürsten)

Schlammpackung-für-den-hund-Hundeblog-Schweiz-Retromops-Mops-Retro

Frauchen der Spass verderber

 

Ein Tipp:

Shampoo aus dem Handel ist meist zwecklos gegen den Geruch und wen es hilf dann erst nach der halben Flasche. Ein einfaches Hausmittel dagegen ist Tomatensaft. Klingt erst mal Komisch aber soll laut einer sicheren Quelle (Freundin) helfen. Bei weissem Fell vorsichtig damit sein, es könnte abfärben. Ich werde den auf jeden Fall ausprobieren, falls es nötig ist. Hoffe jedoch, ich muss nicht.

 

Heute sieht das anders Aus

Im Schlamm wetzen ist völlig in Ordnung, sofern wir nicht noch etwas vorhaben. Das macht sie allerdings nur noch sehr selten genau wie Mistfelder, worüber ich mich aber nicht beklagen möchte. Die werden prinzipiell immer gemieden und falls es doch mal interessant wird, wird man zurück gepfiffen.

 

Wie seiht es bei euch aus? Lieben eure Hunde das auch so?

 

 

One thought on “Tag der Schlammpackung – für den Hund

  1. Isabella

    Alle unser Hunden haben sich gerne gewälzt – nicht alle in überlriechenden Dingen 🙂 Für Damon waren Kuhfladen immer die beste Schönheitspflege … aber irgendwann hat er damit aufgehört (keine Ahnung warum). Mittlerweile wältze er sich nur noch in Gras … aber das sehr ausgiebig!
    Was hier immer ein Problem war und ist, sind schon leicht angegammelte Überreste – aber meistens erkenne ich das Interesse und kann die Hunde abhalten 😉

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    PS: Kann übrigens bestätigen, Ketchup nimmt viele Gerüche – aber die Hunde mögen es nicht!

    Reply

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.