Trick Rezept – Halten

      1 Kommentar zu Trick Rezept – Halten
Trick-Rezept-Halten-eines-Gegenstandes-Retro-Mops-Welt-Schweizer-Hundeblog

Trick-Rezept-Halten-eines-Gegenstandes-Retro-Mops-Welt-Schweizer-Hundeblog

Einer der wohl süssesten Tricks für Fotos ist, das Halten eines Gegenstands.
Genau so schwierig kann es aber auch sein, ihn dem Hund beizubringen.
Bei einer Frage auf Facebook hat GENKI BULLDOG nach einem Tipp gefragt. GENKI nehme den Gegenstand nicht einmal für ein Gudeli in die Schnauze.
Ein ähnliches Problem hatte ich mit Mia. Der Gegenstand war überhaupt nicht interessant. Wie soll ich den nur interessant machen? Gute Frage.

RetroMops-Welt-Trick-Rezept-Halten-eines-Gegenstandes

Was soll ich bitteschön damit?!?

Das brauchst du:

Kugelschreiber/Spielzeug
Gudeli
Geduld/Zeit

Zubereitung:

Bei uns klappte es ganz gut mit dem Spielen. Ja Mia lernte den Tick im Spielen. Auf diese Idee kam ich dank Clara vom Youtube Kanal Pinselpfote. Ich „fuchteltä“ (Schweizer Deutsch für herum wirbeln) mit dem Gegenstand vor ihr herum, bis sie nach ihm schnappte. Das wurde dann voller Freude belohnt. So machte ich das eine ganze Weile. Mit der Zeit sieht man dem Hund an, wenn er danach schnappen möchte, genau dann fing ich an, das Kommando „halten“ hinzuzunehmen.

Irgendwann nach gefühlten 300 Mal nahm sie den Gegenstand auch, ohne damit zu spielen. Beim Hinhalten und vielleicht auch schon mit dem Kommando in den Mund. Sie machte das aber nur, wenn ein Gudeli in der anderen Hand war.

Halten-Trick-Rezept-Eines Gegenstandes

Ich habe dir schon immer gesagt ich kann alles.

Das musste jetzt noch abtrainiert werden. Ich nahm keines mehr in die Hand, sondern nur den Beutel neben dran. Nahm sie den Gegenstand in den Mund und biss auch einen kleinen Moment darauf, nahm ich ihn ihr aus dem Mund und gab ihr die Belohnung.
Jetzt geht es nur noch darum, das Ganze hinauszuzögern. An dem arbeiten wir immer noch. Für mich ist das der schwierigste Teil und der Zeit intensivste.

Ich hatte mir allerdings einen kleinen Trick zurecht gelegt um das Ganze immer weiter hinaus zuzögern. Am Anfang reichte es, wenn ich zuerst den Gegenstand ihr gab und dann die Belohnung in die Hand genommen hatte. Dann hatte ich die Zeit dazwischen immer hinausgeschoben. Mia liess leider meist den Gegenstand los, was ich kurz verneinte und dann wieder von vorne anfing.

Fazit:

Zu Beginn hatten wir den Trick mit einer Leine geübt, was leider nicht zum gewollte Ergebnis geführt hatte, da sie lieber darauf herum kaute als ihn nur zu halten. Deshalb kam der Kugelschreiber zum Einsatz. Mit dem klappte es ganz gut. Ab und zu nehmen wir auch ein Gummi Spielzeug um Abwechslung zu schaffen. Das machten wir, aber erst als Mia einigermasen verstanden hatte, was sie damit soll.

Trick-Rezept-Halten-einen-Gegenstand

Bekomme ich nun endlich das Gudeli?

Übrigens:

Metalische Dinger müssen mit mehr Geduld und in ganz kleinen Schritten antrainiert werden. Dieses Material ist für den Hund kein angenehmes Gefühl und unbekannt.

Es führen viele Wege nach Rom ♥

 

 

1 thought on “Trick Rezept – Halten

  1. Genki & Co

    Es ist ja leidet schon eine ganze Weile her, dass ich nach diesem Trick gefragt hatte – gemeistert haben wir ihn leider immer noch nicht. Wir sind zwar inzeischen so weit dass Genki und Momo den Gegenstand mit den Zähnen berühren, aber über diesen Punkt komnen wir irgendwie einfach nicht hinaus und ich weiss auch nicht so recht, wie ich hier weiterüben soll, damit aus Berühren Halten wird.
    Schön dass ihr da größere Erfolge hattet. Ich bin schon gespannt, wann es bei euch für die Fotos reicht.

    Reply

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.