Vorsätze für 2018 – So halten wir sie ein

Vorsätze-einhalten-für-2018-RetroMops-welt-Hundeblog-schweiz

Vorsätze-einhalten-für-2018-RetroMops-welt-Hundeblog-schweiz

vorsätze-für-2018-einhalten-Schweizer-Hundeblog-Retromops-Welt-Hundealltag

vorsätze-für-2018-einhalten-Schweizer-Hundeblog-Retromops-Welt-Hundealltag

1, 2, 3 und schon ist es vorbei, das Jahr 2017.
Ich bin ja der Meinung, dass die Zeit immer schneller vergeht. Geht es euch auch so? Jetzt waren doch erst gerade noch die Herbstferien und schon ist das Jahr vorbei.

Ein Klassiker für das neue Jahr

Ich habe mir die Seite in unserem Bulett Journal mit den Vorsätzen fürs 17 angeschaut und festgestellt, das wir doch ganz gut dabei waren. 2 Private Dinge habe ich nicht geschafft, ansonsten ist alles erreicht. Gut es waren jetzt auch nicht Sachen wie „ich stelle meine Ernährung um“ den das habe ich auch ohne Vorsatz.

Vorsätze-für-2018-Schweizer-Hundeblog-RetroMops-Welt-Tipps-und-Tricks-für-den-Hundealtag

Das sind sie, unserer Vorsätze

Das soll sich im 2018 verändern:

  • mehr Insastorys – Ich möchte euch mehr vom Leben mit Hund in der Schweiz zeigen.
  • 8 Tricks lernen – Im letzten Jahr haben wir 5 gelernt und das Ziel waren eigentlich 10. Ich möchte anders an die Tricks herangehen und so schaffen wir vielleicht ein paar mehr.
  • Fotos vom Pc und der Festplatte aufräumen – Mein neues Hobby bringt viele Bilder mit sich. Davon brauche ich meist nur wenige und die anderen die auch süss sind behalte ich trotzdem, dass soll sich ändern.
  • Mia’s Kopf 52 Wochen – Ich habe mir ein kleines Projekt vorgenommen das sich in diesem Jahr, das ein oder andere ändern wird. Jede Woche möchte ich von Mia’s Kopf ein Foto schiessen mit verschiedenen Hintergründen aus dem Alltag. Mal sehen was daraus wird.

Extra Tipp:

Nehmt euch realistische Dinge vor. Dazu gehören nicht dinge die das ganze Leben verändern, nein! Damit sind Sachen gemeint, wie ein ganz Körper Check oder Keller aufräumen.
Natürlich kann man auch Geldsparen nehmen aber rechnet zuerst aus, wie viel man im Monat weglegen könnte und was das im Jahr gibt, dann noch ein Paar Franken mehr dazu um auch einen Ansporn zu haben und einen Dauerauftrag erstellen. Das geht ganz von alleine und man hat kaum eine Chance das zu vergessen. Sofern man sich sofort daran setzt!
Also los! Nehmt euch schnell ein paar Minuten und schaut doch mal, was schon LANGE auf der ToDo-Liste steht.

Ich habe mir das Ganze in mein Bulletjournal geschrieben, damit ich es mir immer wieder vor Augen führen kann. Aber in der Termin Agenda macht sich sicherlich auch ein Platz frei.

Wir wünschen euch allen ein wunderbares 2018 mit viel tollen Ereignissen!

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.