Wie belohene ich den Hund ohne Gudelis?

      Keine Kommentare zu Wie belohene ich den Hund ohne Gudelis?
Belohnen-ohne-Gudelis-Leckerli-Hundeblog-RetroMops-Welt-Schweiz

Belohnen-ohne-Gudelis-Leckerli-Hundeblog-RetroMops-Welt-Schweiz

Belohnen-ohne-Gudelis-Leckerli-Hundeblog-Schweiz-RetroMops-welt

Belohnen-ohne-Gudelis-Leckerli-Hundeblog-Schweiz-RetroMops-welt

Ein Lob Wort reicht das meinem Hund?

Unter unserem Beitrag für die Leinenführung wurden wir gefragt, wie wir das mit dem Belohnen machen, wen wir gerade keine Gudelis zur Hand haben.
Ich muss ehrlich gestehen ich trage wirklich nicht immer die Gudelis bei mir. Vor allem nicht wen wir „nur“ eine schnelle Gassirunde machen. Trotzdem muss schliesslich immer geübt sein und die Belohnung darf auf keinen Fall fehlen.
Wenn ich ohne Gudelis unterwegs bin, lobe ich hauptsächlich mit meiner Stimme und mit meinen „Emotionen“.

Belohnen-ohne-Leckerli-Gudeli-RetroMops-Welt-Hundeblog-Schweiz

Wo hast dus versteckt?

Das heisst:

Macht Mia was sie soll, zeige ich meine Freude mit einer hohen Stimmlage und dem Wort FEIN!
Diese Wort sage ich so gut wie immer wen sie gelobt wird. Egal ob mit oder ohne Gudeli. Das ist sozusagen unser Marker Wort. Wie ein Klicker wird es eingesetzt.
Mia weiss, wenn ich das es ausspreche, dass sie etwas gut gemacht hat. Ich habe zumindest das Gefühl sie versteht, das es positiv ist.

FEIN ist wahrscheinlich eines der ersten Wörter was Mia kennenlernen durfte neben NEIN. Es sitzt also schon lange in ihrem Kopf.
Natürlich erwartet sie meistens ein Gudeli dafür aber sie ist auch nicht nachtragend, wen es keines gibt. Mit nachtragend meine ich, dass sie das verhalten trotzdem wieder zeigt.
Dies klappt aber nur, wenn wir über dem ersten Trainings Schritt hinaus sind. Damit sie auch wirklich merkt, was sie tun sollte. Zuvor habe ich auch in 90% der Fälle den Beutel dabei oder noch welche in der Tasche (was man nicht alles in den Taschen herumschleppt).

Belohnen-ohne-Gudeli-Leckerly-Hundeblog-Schweiz-Retromops-Welt

Feines Herrchen

Übrigens:

Wir üben grundsätzlich nicht bei jeder Gassi Runde und machen auch nicht extra ein Trainig daraus. Das Ganze ist darauf bezogen, wen man noch am Anfang eines neuen Kommando steht oder eines neuen Themas wie der Leinenführung.

Wie handhabt ihr das auf euren Gassi Runden? Das Leben ist ja eine raine Trainings lauf.
Ich bin gespannt auf eure Tipps und Ideen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.