Wie erziehe ich meine Menschen – 11 Tipps

11-Tipps-für-die-Menschen-erziehung-Schweizer-Hundeblog-Retromops

11-Tipps-für-die-Menschen-erziehung-Schweizer-Hundeblog-Retromops

Meine Lieben Hundefreunde ♥ 

Ich weiss, es ist ein ewiges Thema und wirklich schwierig zu behandeln. Die Menschen Erziehung! Praktisch von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Ich habe es trotzdem mal versucht, muss aber ehrlich sagen, es hat nicht lange funktioniert. Frauchen hat mich schnell durchschaut. Bei Herrchen ging es einen Augenblick länger aber leider klappt auch nicht mehr alles. Um euch trotzdem eine kleine Hilfe zu sein, habe ich diese 11 Tipps für euch, die lange geklappt haben:

  1. Damit es beim Spaziergang schneller vorangeht, habe ich entdeckt das, dass Zickzack laufen gut funktioniert. Einfach ganz unauffällig von der einen Seite auf die andere mit einem leichten Zug auf der Leine. Damit es nicht zu stark auffällt, könnt ihr jeweils etwas riechen an den Seiten.

    Spatziergang-an-der-Leine

    Können wir schneller laufen?

  2. Den Kong herum werfen bis Frauchen sich nervt und nach füllt. Klappt manchmal, braucht aber wirklich viel Ausdauer.
  3. Fernseher an bellen, damit das Programm gewechselt wird. Funktioniert am Anfang eigentlich immer. Wird aber auf Dauer durchschaut und man wird ins Körbchen geschickt. Deshalb nur machen, wen das Programm wirklich nicht auszuhalten ist.
  4. Frauchen ganz lieb anschauen während dem Kochen, damit es nachher etwas im Napf hat. Klappt es nicht, einen lieben Blick zu Herrchen und dann warten, bis er in der Küche war. Funktioniert auch super beim Grossherrchen und Oma.
  5. Frauchen in den Weg stehen oder drum herum schleichen für die nötige Aufmerksamkeit. Funktioniert auch super mit Spielzeug aber auch hier, kann es bei Überreizung zu negativem Effekt führen.
  6. Spielzeug auf Herrchen lege, falls es keine Reaktion gibt, auf die Brust und sonst auf dem Kopf platzieren. Spätestens dann wird das Spielzeug geworfen. Kann aber je nach Situation auch zum Beenden des Spielens führen. Also Vorsicht. Bei Frauchen reicht es, es auf die Beine zu legen.

    Spielen-mit-Frauchen-11-Tipps-Menschen-erziehung

    Spielen wir?

  7. Vor der Haustür herumlaufen damit Frauchen merkt, das du raus gehen willst. Das wiederum klappt erst nach ein paar Mal. Die Menschlinge sind eben nicht immer die schlausten. Dafür reagieren sie schnell wen sie es kapiert haben, was man von ihnen will.
  8. Falls Frauchen dan noch nichts kapiert und im Bett bleibt, nervös vor ihr her laufen. Klappt bei meinem Frauchen super, da ich es auch schon nicht mehr halten konnte und auf den Boden oder dem Sofa losgelassen habe. Bei Herrchen dauert es etwas länger.
  9. Während dem Gassi gehen lange kein Pipi machen, damit es noch länger geht. Ging sehr lange gut, bis sie gemerkt hat, dass ich das extra gemacht habe.
  10. Wen Frauchen am PC sitzt und dich nicht beachtet, musst du ganz süss schauen und ganz lieb am Arm kratzen. Klappt das nicht, wechsle die Seiten oder geh zu den Füssen.
  11. Kleiner Tipp noch zum Schluss. Wenn ihr immer macht was Frauchen von euch will, ist es halb so schlimm für sie, wenn ihr zwischendurch mal was ganz anderes macht. Aber bitte nicht überspannen.

 

Niemals vergessen: 

Gebt nicht auf. Jedes Frauchen und Herrchen hat einmal einen schwachen Moment, indem ihr alles bekommt oder tun könnt. Deshalb niemals den Kopf in den Sand stecken.
Falls ihr noch ein paar Tipps habt, schreibt mir einfach. Wir müssen uns doch gegenseitig unterstützen.
Ich verabschiede mich. Ein herzliches *wuff* euch allen.
Diese Tipps sind ohne Gewähr

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.