Zug fahren mit Hund – Wie Mia das lernte

Zug-fahren-mit-Hund-lernen

Zug-fahren-mit-Hund-lernen

Zug-fahren-lernen-mit-Hund

Nicht gerade das schönste Wetter

Hallo meine Lieben

Ich melde mich heute mal wieder persönlich an euch. Wer uns auf Instagram verfolgt weis das wir vor Kurzem mit dem Zug quer durch die Schweiz gefahren sind. Zu einem Frauchen Termin bei einer guten Bekannten. Wir wurden da gefragt, wie Frauchen es hin gebracht hat, dass ich mich entspanne und schlafe während der Fahrt.
Frauchen musste zugeben, das es nicht nur ihr Verdienst ist. Herrchen hat auch einen guten Beitrag dazu geleistet.
Als ich zu Frauchen und Herrchen kam, hatte Frauchen noch kein Autoausweis und war deshalb an die ÖV gebunden. Da sie ihre Lehre knapp 2 Stunden von zu Hause am Beenden war und in einer kleinen Wohnung in der Nähe von dort wohnte, durfte ich öfters mit. Die Reise fand fast immer mit dem Zug statt.
Zug-fahren-lernen-mit-Hund

Sind wir bald da?

Als Welpe war es noch leichter für Frauchen mich müde zu machen. Damit ich dann im Zug schlafen konnte. Ziemlich unbewusst haben sie das immer so gemacht, dass wir zuvor eine grosse Gassi Runde gingen und uns dann in den Zug setzten. Ich hatte immer mein Bettchen dabei (damit war ich auch gratis) worin ich mich sehr wohl gefühlt habe. Übrigens ist es bis heute immer noch dieselbe Tasche wie damals und ich liebe sie immer noch.
Ich mag das Zugfahren sehr gerne. Die vielen Gerüche und Leute beim Umsteigen bringen mich aber oft etwas durcheinander. Während Frauchen dann vorwärts machen will, muss ich an jeder Ecke und in jeder Ritze noch schnell riechen. Wen wir dan auf dem Bahnsteig warten, soll ich mich immer auf sie konzentrieren. Das Ganze hat auch sein gutes. Ich bekomme viele Gudeli. Frauchen ist auch total stolz auf mich, wenn ich nicht zu anderen Leuten hin rennen will oder nicht in die Leine springe. Ich versteh noch nicht warum aber das macht nichts, meine Leckerlis bekomme ich trotzdem.
Zug-fahren-lernen-mit-Hund

Ich schlaffe mal eine Runde

Einen kleinen neben Effekt hat das Ganze auch noch.
Wenn wir dann doch mal mit dem Auto unterwegs waren, behielten wir das Ritual bei. Deshalb schlafe ich auch da ziemlich schnell ein. Das ist Frauchens These. Eigentlich liegt es ja nur daran, das es total gemütlich in der Hunde Box ist und man da so toll schlafen kann.

Ich verabschiede mich wieder. Frauchen möchte nochmals raus, da sage ich bestimmt nicht Nein.

Ein Liebes Wuff an Euch ♥ 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.